Die Corona-Krise ist eine Herausforderung für uns alle – sie zwingt uns, uns neu auszurichten. Mit diesem Newsletter wollen wir Informationen weiterreichen, die dafür nützlich sein können.

Fachkräfte und Selbstständige im psychosozialen Bereich sind auf vielfältige Weise gefordert. Da direkte Kontakte zu vermeiden sind, rücken online-Kontakte, Videokonferenzen und Telefon-Beratung in den Fokus. Wie funktioniert das, was ist anders, …?

Unterstützung und umfangreiche Informationen hierzu liefert eine Handreichung, auf die wir von einem Teilnehmer hingewiesen wurden; wir leiten sie hier gerne weiter: Krisenberatung am Telefon und per Video in Zeiten von Corona. Darüber hinaus enthält die Zusammenstellung einen umfangreichen Teil mit Links für Beratende und Klient*innen.

Auch der Blick auf die Webseite der Systemischen Gesellschaft SG in Berlin https://systemische-gesellschaft.de/ lohnt sich.

Dort gibt es – auch für Nichtmitglieder im offenen Bereich – täglich aktualisierte Informationen zu Themen rund um Corona, sie reichen von Hinweisen zu finanziellen Hilfen bis zu Arbeitstools für Videokonferenzen. Speziell angesprochen sind Berater*innen, Therapeut*innen, Heilpraktiker*innen und Ärzt*innen.

Die Hinweise finden sich unter
https://systemische-gesellschaft.de/news/hier-finden-sie-wichtige-informationen-zum-neuartigen-coronavirus-sars-cov-2-zu-hilfereichen-tools-fuer-die-arbeit-und-informationen-zu-finanziellen-hilfen/

Wer über weitere nützliche Informationen zur Arbeit in psychosozialen Arbeitsfeldern in Corona-Zeiten verfügt, kann sie uns gerne schicken. Wir leiten sie dann über unseren SYIM-Newsletter-Verteiler weiter.

Wir wünschen Euch trotz und vor allem erholsame Ostertage.

Das SYIM-Team