Psychische Erkrankungen stellen Betroffene, Angehörige und Fachleute oft vor große Herausforderungen. In einem Seminar Ende Januar informiert Referent Thomas Friedrich-Hett (Essen) über den Umgang mit psychiatrischen Diagnosen. Der Titel „Störungsspezifisches Wissen aus systemischer Sicht“. Es geht darum, wie man psychiatrische Diagnosen mit einem systemisch erweiterten Krankheitsverständnis betrachten kann. Darüber hinaus: Welche konkreten Unterstützungsmöglichkeiten können in der Praxis nutzbar gemacht werden? Die Teilnehmende können bei dem dreitägigen Seminar auch eigene Fragestellungen und Beratungsfälle einbringen.
Das Seminar findet von 23.-25. Januar 2020 im SYIM statt. Weitere Informationen und Anmeldung hier…