Alkohol gehört heute für viele Menschen zum Alltag. Das war nicht immer so: Es gab Zeiten, in denen nur wenige Menschen Zugang zu Alkohol hatten, es galt als Privileg. Und es gab Zeiten, wo der Alkohol in unvorstellbaren Mengen konsumiert wurde und die Menschen reihenweise dahinraffte. Ein differenziertes Bild von der Bedeutung des Alkohols und dem Umgang seiner Konsumenten zeichnete der Sozialpädagoge und Suchttherapeut Gunther Wöllenstein (Kassel, Nürtingen) in seinem informativen PowerPoint-Vortrag „Heute blau, und morgen blau – Die Geschichte des Alkohols“. Die Besucher des gut besuchten Salon-Abends teilten im anschließenden Gespräch ihre persönlichen Erfahrungen.