Drei Wochen ist Herta Schindler mit ihrer Familie durch Kenia gereist, bei einem gut besuchten und spannenden Salonabend am 26. Januar berichteten sie davon. Die Präsentation von Fotos, Kurzvideos und Tierstimmen, Erzählungen, Tagebucheinträgen und Interviewpassagen vermittelte einen plastischen Eindruck vom Leben auf dem afrikanischen Kontinent. Die Lebensfreude der Menschen wurde spürbar, aber auch die vielfältigen Probleme im Land wie Armut und Hunger sowie die schlechte Infrastruktur wurden deutlich. Im anschließenden Gespräch kam Betroffenheit zum Ausdruck, auch über Ursachen der Probleme und Möglichkeiten der Hilfe wurde gesprochen.

Salonabend Keniareise

Vorgestellt wurde unter anderem das Waisenhaus der St. Elizabeth-Schule in Homa Bay am Viktoriasee. In dem Heim leben 200 Kinder, deren Eltern an Aids gestorben sind, unter sehr schwierigen Lebensbedingungen. Sie sind auf Spenden angewiesen. In einem ersten Schritt wird ein Haus mit Schlafräumen gebaut, auch ein Brunnen wird gebohrt. Das Wasser soll über eine leistungsfähige Filteranlage gereinigt werden, so dass man es trinken kann.

Wir als Institut SYIM haben entschieden, dieses Projekt zu unterstützen. Wer Kindern in Not helfen möchte, kann sich uns anschließen und über unsere Kontakte für diese Einrichtung spenden. Da wir dafür keinen eigenen Verein gründen wollen, haben wir ganz pragmatisch entschieden, mit der Freien Christengemeinde (FCG) in Hanau zusammenzuarbeiten, die bereits dort engagiert sind. Durch unsere persönlichen Kontakte entstehen keinerlei Verwaltungskosten, das Geld kommt in voller Höhe dem Aidswaisen-Heim in Homa Bay zugute. Einzahlungen sind auf das Konto der FCG Hanau möglich. IBAN: DE21 5065 0023 0015 0046 09, Stichwort: Aids-Waisenkinder. Das Konto ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, die Spenden sind steuerlich absetzbar. Alle Spender bekommen eine Spendenbescheinigung zugeschickt, bitte dazu einfach den eigenen Namen und die Anschrift auf der Überweisung angeben. (Foto: Meczele)

 

Aktuelle Bilder vom Aidswaisen-Haus der St. Elizabeth-School in Homa Bay am Victoriasee/Kenia:

  Kinder beim Schulfest

  Lernen in einem Klassenzimmer

  Bohrung nach Grundwasser