Psychiatrische Diagnosen – störungsspezifisches Wissen aus systemischer Sicht.
23.+24. Januar 2020

Psychiatrische Diagnosen – störungsspezifisches Wissen aus systemischer Sicht
2-tägiges Seminar mit Thomas Friedrich Hett (Essen)
23.+24. Januar 2020

Psychische Erkrankungen stellen Betroffene, Angehörige und Fachleute oft vor hohe Herausforderungen. Um denen zu begegnen, wird vermehrt die Nutzung so genannten störungsspezifischen Wissens empfohlen. Um entsprechende Hilfe im Gesundheitssystem zu erhalten, ist die Stellung einer psychiatrischen Diagnose notwendig. Diese wird aber nicht selten von Betroffenen und Angehörigen ebenso skeptisch betrachtet, wie viele Formen von psychiatrischer Hilfe.

Seminarinhalte: Im Seminar werden psychiatrische Diagnosen, Behandlungsformen und störungsspezifisches Wissen aus dem Blickwinkel systemischer Ansätze vorgestellt. Hierbei werden psychische Erkrankungen nicht als individuelle Probleme, sondern immer in Relation zu wichtigen Beziehungen und Bezugspersonen, aktuellen Kontexten und Ereignissen sowie zur jeweiligen Lebensgeschichte verstanden.

Unter Bezug auf Ergebnisse wissenschaftlicher Wirkungsforschung wird ein systemisch erweitertes Krankheitsverständnis mit konkreten Unterstützungsmöglichkeiten entwickelt und für die Praxis nutzbar gemacht. Teilnehmende können eigene Fragestellungen und Beratungsfälle einbringen.

Referent: Thomas Friedrich-Hett ist Dipl. Psychologe und Krankenpfleger, Lehrtherapeut für Systemische Therapie und Beratung (viisa, SG), Psychotherapeut (HPG), seit 25 Jahren in psychiatrischen Kontexten beschäftigt. Freiberuflich als Referent, Moderator, Berater und Supervisor tätig. Privatpraxis in Essen sowie Tätigkeit in der ambulanten Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Lehrtherapeut bei viisa Marburg und Gesellschafter der Dialog MX gGmbH, Gründungsmitglied des Projekts Qualität durch Dialog. Verschiedene Veröffentlichungen. Infos per E-Mail: und im Internet www.mics.de

Ort: Fabrik Chasalla, Sickingenstraße 10b, 34117 Kassel

Termin: 23.+24. Januar 2020

Buchung: Dieses Seminar ist Bestandteil der Weiterbildung „Systemische Therapie“ (Modul 8).
Das Seminar kann auch als Einzelseminar von Externen gebucht und besucht werden. Dazu ist hier eine Anmeldung nötig.

Kosten: 260 Euro pro Person